+43 699 1963 1969 office@drehplatz.com

Ablauf einer Videoproduktion

Briefing-Gespräch

Bei einem ersten kostenlosen Vorgespräch, klären wir gemeinsam Ihre Ziele, Wünsche und Vorstellungen bezüglich der Zielgruppe und Aussage Ihres Projektes.

Werkvertrag

Mit der Angebotserstellung erhalten Sie einen Werkvertrag, der sowohl Umfang als auch Bezahlungsmodalitäten und Nutzungsrechte regelt.

Treatment

In einem Treatment wird in schriftlicher Form die Struktur des späteren Videos erläutert. Das Treatment muss von Ihnen freigegeben werden.

Sprechertext (optional)

Auf der Basis des Treatment wird ein vorläufiger Sprechertext entwickelt. Dabei arbeiten wir mit Ihnen zusammen, denn Sie als Auftraggeber kennen Ihr Produkt oder Dienstleistung am besten.

Storyboard (optional)

Je nach Auftragswert und Vereinbarung wird ein Storyboard entwickelt. Ein Storyboard ist ein gezeichneter Ablauf einer Videosequenz (ähnlich eines Comix). Dieses muss ebenfalls von Ihnen freigegeben werden.

Drehtag(e)

Hier wird mit hochmodernen Equipment (BlackMagic) in Ultra HD-Qualität aufgenommen. Je nach Umfang des Projektes, werden von uns Logistik und Timing gesteuert.

Rohschnitt

Nach dem Dreh, sichten und schneiden wir das Material in unserem Schnittstudio. Es wird zuerst ein sogenannter Rohschnitt erzeugt. Hier können Sie noch den Ablauf der Schnittfolgen beein-flussen. Der Rohschnitt wird von Ihnen freigegeben.

Werbesprecher (optional)

Wollen Sie Ihr Video mit einem professionellen Sprecher vertonen, erstellen wir Ihnen kostengünstige Vorschläge – bis hin zu den bekannten Hollywood-SynchronsprecherInnen.

Composing

Im sogenannten Feinschnitt werden die Clips farbkorrigiert und Effekte, wie Typografie, Blenden oder Übergänge dazu gefügt. Hier beginnen auch die Tonanpassung- und Audio-korrekturen des Videomaterials.

Datenausgabe

Nach Fertigstellung wird das Videomaterial auf den gewünschten Datenträger ausgespielt, oder auf Wunsch in Ihre Website oder sozialen Plattformen (z.B. YouTube) eingebaut.